Coming soon!
Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke

Bitte hier bestellen.

Im Evangelischen Missionswerk in Deutschland (EMW) haben sich Missionswerke, Kirchen, Vereine und Verbände zusammengeschlossen.

mehr

www.mission.de


Wir fragen, Bischof Jan Janssen antwortet



Video auf youtube.de


Logo MissionRespekt


Was Sie schon immer über MissionRespekt wissen wollten


Direkter Link zum Video-Download


Logo R-E-T


Aktuelle Publikationen

Eritrea – From Liberation to Oppression
mehr...


1-2017: Rituale – Was dem Alltag Tiefe gibt
mehr...


Begegnungen auf der Seidenstraße
mehr...


3-2016: Philippinen
mehr...


Flächentreue Weltkarte: Peters- und McArthur-Projektion [GEFALZT]
mehr...


EMW-Video
EMW-Video Video ansehen



Über aktuelle Themen informiert das EMW ab sofort mit dem digitalen Informationsdienst EMW-Dossier.

Die 8. Ausgabe dokumentiert die "Agenda 2063" der Afrikanischen Union.

Digitales Dossier als PDF

alle Dossiers...


Tageslosung

Die Losung des Tages lesen Sie HIER

© Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine


Ich bin ein libanesischer Christ


Video auf youtube.de

Ich bin ein irakischer Christ

Video auf youtube.de

Ich bin ein ägyptischer Christ

Video auf youtube.de


Theologische Ausbildung

Das EMW ist einer der wichtigsten Förderer des Programms „Ecumenical Theological Education“ (ETE) beim ÖRK. Unterschiedlichste Programme wie Stipendien, Bibliotheksförderung, Konferenzen, Studienprogramme und regionale und internationale theologische Vereinigungen werden unterstützt und begleitet.

In den letzten Jahren hat es eine Stärkung der Regionen gegeben. Sie verläuft jedoch regional sehr unterschiedlich, und es bleibt eine offene Frage, wie das ETE-Programm nach der kommenden Vollversammlung fortgeführt werden soll. Die Kommission für Theologische Ausbildung im EMW bekräftigte, wie wichtig eine Förderung ökumenisch-theologischer Ausbildung durch den ÖRK ist und ihren Willen, die Entwicklung beratend und fördernd zu begleiten.

Weit reichende Veränderungen bei den Anforderungen an Stipendienprogramme machen neue Fördermodelle notwendig: Bei Weiterqualifizierungen sind jahrelange Aufenthalte fern vom Heimatkontext, mit oder ohne Familien, immer schwieriger zu realisieren. Darauf versuchen so genannte Split-degree-Programme zu reagieren: Eine Ausbildungsstätte in der eigenen Region bietet einen höheren Abschluss wie Promotion gemeinsam mit der in einer anderen Region, z. B. in Europa, an. Aufenthalte im Ausland werden dadurch deutlich verkürzt. Auf eine steigende Nachfrage nach Aus- und Fortbildungsangeboten antworten Online- und E-Learning-Kurse, die berufsbegleitend absolviert werden können. In einigen Regionen steigt die Zahl von Menschen, die eine Berufskarriere beenden, um ein Theologiestudium zu beginnen.

Die teilweise neu zusammengesetzte Kommission für Theologische Ausbildung unter dem Vorsitz von Bischöfin i. R. Wartenberg-Potter hat sich vorgenommen, als Grundlage für die Verabschiedung der Anträge auf Förderung Kriterien wie Gendergerechtigkeit oder Anforderungen an ökumenische Theologie neu zu bestimmen.