Coming soon!
Motive aus dem aktuellen Kalender der Missionswerke

Bitte hier bestellen.

Im Evangelischen Missionswerk in Deutschland (EMW) haben sich Missionswerke, Kirchen, Vereine und Verbände zusammengeschlossen.

mehr

www.mission.de


Logo MissionRespekt


Was Sie schon immer über MissionRespekt wissen wollten


Direkter Link zum Video-Download


Logo R-E-T


Aktuelle Publikationen

Mission Respekt - Christliches Zeugnis in ökumenischer Weite
mehr...


4-2016: Südafrika
mehr...


Begegnungen auf der Seidenstraße
mehr...


3-2016: Philippinen
mehr...


Flächentreue Weltkarte: Peters- und McArthur-Projektion [GEFALZT]
mehr...


EMW-Video
EMW-Video Video ansehen



Über aktuelle Themen informiert das EMW ab sofort mit dem digitalen Informationsdienst EMW-Dossier.

Die 6. Ausgabe widmet sich dem Thema „Kirchen auf schwierigem Terrain: Dialog der Kirchen im Nahen Osten“.

Digitales Dossier als PDF

alle Dossiers...


Tageslosung

Die Losung des Tages lesen Sie HIER

© Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine


Ich bin ein libanesischer Christ


Video auf youtube.de

Ich bin ein irakischer Christ

Video auf youtube.de

Ich bin ein ägyptischer Christ

Video auf youtube.de


02.02.2017

Regierungskritischer Pfarrer in Simbabwe festgenommen

Amnesty International bezeichnet Vorwurf des Umsturzversuches als "Schande"

Harare/Frankfurt a.M. (epd, 02.02.2017). In Simbabwe ist ein regierungskritischer Pfarrer festgenommen worden. Evan Mawarire sei am Mittwoch am Flughafen der Hauptstadt Harare von Sicherheitskräften mitgenommen und wegen "Umsturzversuchen" angeklagt worden, berichtete die Zeitung "NewsDay" am Donnerstag. Der Geistliche führt die Kampagne #ThisFlag an und hat zu Protesten gegen Präsident Robert Mugabe aufgerufen, an denen im vergangenen Jahr einige tausend Menschen teilnahmen. Amnesty International kritisierte die Festnahme und nannte die Vorwürfe "absolut lächerlich".


Pfarrer Evan Mawarire (Foto:#thisflag)
Mawarire war aus Südafrika zurückgekehrt, wo er Station gemacht hatte, nachdem er sich für ein halbes Jahr in den USA in Sicherheit gebracht hatte. Er hatte Simbabwe nach einer ersten Festnahme im Juli verlassen, weil er Angst um sein Leben hatte. Vor seiner Rückkehr sagte der baptistische Pfarrer der südafrikanischen Zeitung "Daily Maverick", es mache ihn nervös, nach Simbabwe zurückzukehren. Doch er habe beschlossen, in die Politik zu wechseln. Der 92-jährige Autokrat Mugabe regiert Simbabwe seit der Unabhängigkeit 1980.

Bei einer Verurteilung wegen Subversion drohen ihm bis zu 20 Jahre Haft. Die Vorwürfe seien eine Schande und zielten darauf ab, ihn von seinem Engagement abzubringen, sagte die stellvertretende Regionaldirektorin von Amnesty, Muleya Mwananyanda. Mawarire werde dafür bestraft, dass der die Menschenrechtslage in Simbabwe kritisiere. Immer wieder werden dort Oppositionelle inhaftiert, gefoltert oder von regierungsnahen Schlägertrupps verprügelt.

Mawarire ist Initiator der Kampagne #ThisFlag, die im vergangenen Jahr in sozialen Medien begann und seither auch von Oppositionsgruppen und zivilgesellschaftlichen Organisationen mitgetragen wird. Als Reaktion auf die Bewegung verbot die Regierung Kritikern die Nutzung der Nationalflagge.